Nachrichten

DAK: Tarifverhandlungen aufgenommen

DAK: Tarifverhandlungen aufgenommen

Die DAK-Gesundheit will 1.600 Stellen abbauen. Am 21. Juni 2016 wurden die Tarifverhandlungen in Berlin aufgenommen. Nach monatelangem Gezerre um die Ankündigungen eines radikalen Stellenabbaus und einer Umorganisation mit Schließung von Dienststellen konnte mit dieser Verhandlung wieder eine sachliche und konstruktive Atmosphäre hergestellt werden.

Es gab Verständigungen darüber, dass über ein Gesamtpaket und nicht nur über Lohnerhöhungen verhandelt wird. Es gab weiterhin Verständigungen zu den Themen Stellenabbau, Entscheidungshoheit und Manteltarifvertrag, siehe dazu das Tarifinfo vom 22.06.2016 zum Herunterladen.

Keine Verständigung hingegen gab es zur Frage der Lohnerhöhung. Das erste Angebot des Arbeitsgebers:

  • 3 Leermonate vom August bis Oktober 2016
  • ab November 2016 Erhöhung um 1,1%
  • Laufzeit 15 Monate.

Dieses Angebot haben wir als unzureichend zurückgewiesen. Damit werden die DAK-Beschäftigten vom vergleichbaren Niveau der anderen Krankenkassen abgehängt.

Auch die Lohnerhöhung wird am 27.06.2016 weiter verhandelt. Sie ist Bestandteil des Gesamtpakets.